Einsätze 2017

Einsätze 2017

1.) 07.01.2017 Kaminbrand, Urphar

Um 13:20 Uhr wurden wir gemeinsam mit den Kameraden aus Bettingen und Wertheim, durch die Leitstelle Main-Tauber, zu einem Kaminbrand in den Gereutweg alarmiert. Es wurde ein Löschangriff aufgebaut und die einzelnen Stockwerke kontrolliert. Das komplette Haus wurde gelüftet, der Ofen ausgeräumt und das Brandgut abgelöscht. Anschließend konnte die Einsatzstelle an den Schornsteinfeger, welcher mit dem MTW der FFW Freudenberg zur Einsatzstelle gebracht wurde, übergeben werden.
Einsatzbericht der Abteilung Stadt
Einsatzende: 14:20 Uhr






2.) 27.02.2017 Brandsicherheitswachdienst, Urphar

Während einer Veranstaltung im Saal des Feuerwehrhausen stellte unsere Abteilung, von 18:30 Uhr bis 01.00Uhr, eine Brandsicherheitswache.

3.) 28.02.2017 Brandsicherheitswachdienst, Urphar

Während einer Veranstaltung im Saal des Feuerwehrhauses stellte unsere Abteilung, von 13:00 Uhr bis 18:00 Uhr, eine Brandsicherheitswache.

4.) 04.03.2017 Brandsicherheitswachdienst, Urphar/Lindelbach

Während einer Veranstaltung in der Turnhalle Urphar/Lindelbach stellte unsere Abteilung, von 19:00 Uhr bis 01:30 Uhr, eine Brandsicherheitswache.


5.) 30.05.2017 Brand Trafostation, Lindelbach

Um 04.38 Uhr wurden wir zusammen mit den Abteilungen Bettingen, Lindelbach und Stadt der Feuerwehr Wertheim zum Brand einer Elektroanlage in der Kirschengartenstraße in Lindelbach alamiert.

Bedingt durch diesen Brand war in ganz Lindelbach der Strom ausgefallen und somit schlug die Alarmierung der Ortsansässigen Wehr fehl.

Als wir die Einsatzstelle erreichten, konnte eine deutliche Rauchentwicklung aus einer Trafostation des Energieversorger festgestellt werden. Sofort wurde zwei Trupps mit zwei C-Leitungen in Bereitstellung gebracht und der Wassertrupp der Abteilung Urphar stellte die Löschwasserversorgung zum Bettinger StLF sicher. Nach Eintreffen der Stadtwerke wurde die Tür unter Atemschutz geöffnet und ein Löschversuch mit einem CO2-Löscher unternommen, der jedoch durch die enorme Hitze, der bereits in Vollbrand stehenden Elektroanlage, fehl schlug. Nach Vergewisserung, dass die Station stromlos geschaltet war unternahm unsere Abteilung unter Atemschutz einen Löschangriff mit Wasser, der glücklicherweise Erfolg zeigte. Somit konnte nach ca. einer Stunde „Brand aus“ gemeldet werden.

Die Station wurde nach Kontrolle mit der Wärmebildkamera an den Mitarbeiter des Energieversorgers übergeben.
Einsatzbericht der Abteilung Stadt
Einsatzende: 6.15 Uhr

6.) 17.07.2017 THL Wasser, Urphar

Um 12:12 Uhr wurden wir zusammen mit den Abteilungen Bettingen und Stadt der Feuerwehr Wertheim zu einem Ölfilm auf dem Main alarmiert. Während die Abteilung Bettingen den Bereich zwischen Campingplatz Urphar und Campingplatz Bettingen ergebnislos kontrollierte, suchten wir gemeinsam mit der Abt. Wertheim-Stadt den Bereich zwischen der Schleuse Eichel und dem Campingplatz Urphar ab. Zwar fanden wir auf einigen hundert Metern einen Ölfilm dieser war jedoch durch die Schifffahrt bzw. der Strömung des Maines so dünn verteilt dass für uns kein weiteres Eingreifen mehr erforderlich war. Nachdem auch kein Verursacher ausfindig gemacht werden konnte entschieden wir uns den Einsatz abzubrechen. 

Einsatzbericht der Abteilung Stadt
Einsatzende: 13:15 Uhr

 7.) 20.10.2017 VU Eingeklemmte Person, L2310 Bettingen

Um 13:57 Uhr wurden wir zusammen mit den Abteilungen Bettingen und Stadt der Feuerwehr Wertheim zu einem LKW und PKW-Brand nach einem Verkehrsunfall alarmiert. Bereits beim Eintreffen waren sowohl der PKW als auch der LKW im Vollbrand, unsere Atemschutzgeräteträger unterstützten sofort die Kameraden aus Bettingen bei der Brandbekämpfung! Der Fahrer des LKW`s konnte sich bereits selbst befreien und konnte von uns an den Rettungsdienst übergeben werden, für die beiden Insassen des PKW`s kam leider jede Hilfe zu spät. Da eine Wasserförderstrecke vom Main aufgebaut werden musste wurde die Abteilung Dertingen nachalarmiert. Nachdem die Fahrzeuge gelöscht waren konnten wir die Einsatzstelle verlassen, die Abteilung Stadt übernahm weitere Bergungs und Aufräumarbeiten,wir bedanken uns bei allen eingesetzten Kameraden und Kameradinnen für die bei diesem schweren Einsatz geleistete Arbeit, und sprechen den Hinterbliebenen der Unfallopfer unser tiefstes Mitgefühl aus!

Einsatzbericht der Abteilung Stadt
Einsatzende: 16:27 Uhr



Termine & Veranstaltungen
 
15.05 um 18:30 Uhr, Übung
18.05 um 18:00 Uhr, Feuerwehrfest Kembach
24.05 um 20:15 Uhr, Atemschutzdurchgang MGH
Werbung
 
 
Es waren schon 8150 Besucher (20508 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=